+ Antworten
... 101819202122 ...
  1. Warum bin ich zu langsam # 153
    Alexey
    Ich muß sagen, ich kenne jede Menge junge Leute, die ganz locker einen Schnitt von 25km/h oder mehr hinlegen können, Männer wie Frauen. Sollte eigentlich jeder einigermaßen sportliche Mensch unter 40 schaffen, und das sogar unabhängig vom Radtyp (wobei natürlich klar ist, daß ein Rennrad generell schneller ist als ein Crosser etc., aber bei Geschwindigkeiten bis 25km/h spielt der Luftwiderstand etc. noch keine so große Rolle).

    Selbst meine Eltern, die beide in ihren Sechzigern sind, schafften das vielleicht noch, wenn sie sich anstrengen würden -- ansonsten haben sie Schnitte um 18 - 22km/h, und das selbst auf längeren Tagestouren, also 60 - 120km (mit Pausen, klar). Nein, es sind keine Pedelecs, sondern normale Trekkingbikes der Mittelklasse, die sie fahren.

    ...

    kreuzotter.de ist schon interessant ... wenn ich also meinen Hausberg mit 15% Steigung hochfahre, leiste ich also 294 Watt für 7 Minuten auf dem MTB, und 364 Watt mit 20kg Einkauf auf dem Citybike.
    Geändert von Alexey (10.05.2012 um 22:31 Uhr)

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Warum bin ich zu langsam # 154
    Rainer53
    Zitat Zitat von Ritzelquäler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Momomuck Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Ritzelquäler Beitrag anzeigen
    Auf flacher Strecke ohne Wind, traue ich jedem normalen gesunden Fahrer zu, einen Durchschnitt von 25km/h zu bringen, ohne nach 20km mit der Zunge auf dem Boden zu schleifen. Unabhängig vom Fahrrad, wohlgemerkt.
    Definiere doch bitte mal "normaler gesunder Fahrer" ...
    Normal sportlich, Normalgewicht bis minimale Zivilisationswampe, keine besonderen Beeinträchtigungen usw. Ein ganz normaler Typ eben, der sich vor popeligen 25km/h auf der windstillen Flachstrecke nicht bange macht.
    Wie hoch war noch mal dein Schnitt bei deiner längsten Ausfahrt? War ja nur etwas mehr als 50km, sollte sich also im Bereich +/- 25km/h befinden?
    Oder zählst du dich nicht zu den: "normaler gesunder Fahrer" .

  4. Warum bin ich zu langsam # 155
    frixie
    Zitat Zitat von Kakihara Beitrag anzeigen
    Das versteh ich aber auch nie... ich fahr seit knapp nem jahr rad. hab noch locker 25 kg übergewicht und hab in der zeit etwas über 4000 km zurückgelegt. dennoch ist höchstens 1 von 100 radfahrern mal schneller als ich. ich frag mich woran das liegt. selbst den 25 km/h schnitt den ich wirklich ohne anstrengung halte schaffen die wenigsten. ich halte mich wie gesagt nich für besonders gut... sind die alle so furchtbar unsportlich?
    Antwort: ja, sind sie.

    1. Schritt: du triffst dich mit RTF Fahrern zu einer Ausfahrt. Die fahren so zwischen 27-30 km/h. Während der Fahrt erzählen sie dir, wie langsam sie sind und das Radfahren eigentlich ihr Hobby ist und dass sie dagegen wären, wenn "Rennradfahrer" bei der RTF mitmachen.

    2. Schritt: du triffst dich mich Rennradfahrern. Die sagen alle 10 sec zu dir: "Na, kannst du noch? Ist doch alles ganz locker, oder?"

    3. Du nimmst an einem Jedermannrennen teil und kommst als letzter an.

  5. Warum bin ich zu langsam # 156
    Gast20930
    Zitat Zitat von Rainer53 Beitrag anzeigen
    Wie hoch war noch mal dein Schnitt bei deiner längsten Ausfahrt? War ja nur etwas mehr als 50km, sollte sich also im Bereich +/- 25km/h befinden?
    Es waren 82 km, bitteschön

    Eigentlich liegt mein Schnitt natürlich sogar noch viel höher, aber ich sehe echte Sportskanonen und männliche Kilometerfresser wie Dich so ungerne frustriert weinen, also solltest Du nicht mehr danach fragen

  6. Warum bin ich zu langsam # 157
    koeter1097
    25 km/h Schnitt - bedeutet unter günstigen Bedingungen vermutlich Fahrgeschwindigkeiten um 27 - 28 km/h. Wenn häufiges Abbremsen notwendig ist, auch mehr. Da komme ich schon gut auf Temperatur.

    Wenn das für jeden "normal gesunden Typen" kein Problem ist, noch dazu mit einem beliebigen Rad, bin ich sehr froh um meine täglichen Fahrten - ohne diesen Trainingseffekt käme ich bei meiner offensichtlich mangelnden Konstitution wohl keine Treppe mehr hoch.

    Meine höchste Durchschnittsgeschwindigkeit liegt übrigens bei 26,5 km/h über 40 km, und da bin ich schon ziemlich am Anschlag gefahren.

  7. Warum bin ich zu langsam # 158
    paulipirat
    Auf einzelnen Streckenabschnitten mag das mit den 25 km/h im Schnit hinkommen. Ich hab jetzt mal auf meinem Radcomputer nachgeschaut. In den letzten beiden Jahren habe ich zusammengenommen einen Schnitt von 23,4 km/h geschafft. Da waren dann sportliche Fahrten dabei, sowie die Fahrten zur Arbeit, wo ich es dann eher langsamer angehen lasse.
    Ich denke, bei optimalen Bedingungen sind da sicher höhere Schnitte (kurzzeitig) möglich, aber wenn man alle Fahrten - auch die kurzen mal eben zur Eisdiele und zurück - zusammennimmt, kommt man, glaube ich, nicht viel höher als 25 km/h. Und das ist dann auch schon recht ambitioniert.

    ... Oder ich bin doch zu fett und zu träge

  8. Warum bin ich zu langsam # 159
    Gast20930
    Ihr macht einen grundsätzlichen Fehler: vergleicht doch nicht eure persönlichen Durchschnitte und Rekorde in vielleicht sogar hügeligem Gelände, mit dem eher theoretischen Wert "25km/h auf flacher, windstiller Strecke".

    Es ist doch jetzt wohl nicht wahr, dass an zig Stellen des Forums über z.B. Pedelecs gelästert wird, die man ja ohne weiteres als Normalo absägen würde, und die ja aufgrund der tollen Durchschnitte der User so und so nur für Gebrechliche oder Opas sinnig wären.

    Und hier kommt dann plötzlich überwiegend, das dauerhaft 25km/h auf besagter windstiller, flacher Strecke, nur kurzzeitig möglich sind, und als ambitioniert gelten sollten?

    Aber danke für die ehrliche Abbildung der Realität. Ich dachte schon, mit den 25km/h, die ich anhand meiner persönlichen Leistung auf flacher Strecke bemessen habe, sei ich am unteren Ende der Fahnenstange unter den Hobbyfahrern.

  9. Warum bin ich zu langsam # 160
    grandsport
    Ich glaube, Ritzelquäler, dass die "Theorielastigkeit" deines Wertes irritiert. Ich bin in der Sache vollkommen bei dir, aber es ist natürlich auch richtig, dass es die genannten Bedingungen zumal auf längerer Strecke äußerst selten gibt. Da bleibt einem nur ein Abstrahieren und Abschätzen. Das kann schief gehen. Wenn hier als Gegenargumente daten aus Radcomputern herangezogen wrden, ist es bereits schiefgegangen.

    Meine "bittere" Erfahrung beim Radeln mit der Gattin ist ja, dass sie sich für nicht sehr schnell hält, aber ganz ordentlich Tempo macht, wenn wir mal zu zweit unterwegs sind. Ist nichts, was mich irgendwie ins Hecheln bringen würde, weil ich einfach viel mehr fahre als sie, aber es zeigt mir, dass die Geschwindigkeit einer durch und durch Normalradlerin durchaus sehr ordentlich ist.

    Mein Eindruck ist aber, vielleicht erklärt das die Verwunderung hier ein wenig, dass die wenigsten, die ich überhole, irgendeinen Wert aufs Tempo zu legen scheinen. Deren Tempo nun aber als Basiswert des durchschnittlich Möglichen zu nehmen, ist natürlich Blödsinn. Beim zitierten Belastungs-EKG würden die auch anders reintreten.

+ Antworten
... 101819202122 ...

Weitere Themen von wicht22

  1. Kaufberatung: Angebot bewerten
    Hallo allerseits! Ich wüsste gern ob ich...
    im Forum Crossbikes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 19:58
  2. Fahrrad empfehlenswert?
    Hallo! Ich wollte mal fragen, ob das von mir...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 12:12
  3. Neues Fahrrad MB/Cross/Fitness max 500€
    Hallo allerseits! Nach einer Weile des Lesens...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 20:51
  4. MTB:Pig, Poison oder Pepper ?
    Hallo! Habe mir hier die Empfehlungen...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 11:42
  5. MB bis ~450 euro ohne bes. Ansprüche
    Hallo allerseits! Ich brauche dringend eine...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 16:20

Andere Themen im Forum Fahrrad-Forum Allgemein

  1. Welches Rad könnt Ihr empfehlen??
    Ich bin auf der Suche nach einem Damen Cityrad in...
    von missm
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 20:47
  2. Ein schönes Fahrrad Peugeot CT21
    Grüß Gott, Peugeot hat bestimmt eine...
    von dariu
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 16:55
  3. Kein Rad/Gehweg vorhanden - Wo beschweren ?
    Der Titel sagt es eigentlich schon. Hintergrund...
    von Erntehelfer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 19:00
  4. Ist eine Fahrradcoderierung sinnvoll ?
    Hallo, habe ein neues Fahhrad und möchte es...
    von Emre
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 08:02
  5. Buch über Fahrradwartung
    Hallo, ich bin auf der suche nach einem...
    von virus50
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 22:42
Sie betrachten gerade Warum bin ich zu langsam - Seite 20.