1. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 1
    r19-kwh

    Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau!

    HEy hab mir heute für billige 3€ einen Bikemate Fahrradcomputer gechoßen und sofort verbaut!

    Ist natürlich kein Top Ding.

    Zu meinen erstaunen hab ich dan den Code für 26x1,75 Reifen eingegeben und Probefart auf der Bundesstraße gemacht! Und siehe da er funzt super. Hab anhand der Pfeiler gemessen 2 Stück waren doch 100m oder?

    Najedenfalls ist der speichenmagnet auf halber speichenhöhe...woher errechnet der computer das?ich mein wenn ich den magneten weiter höher mache ändert sich doch alles wieder?

    irgendwie stehe ich da auf den schlauch!

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 2
    gorillagela
    Die Höhe des Magneten ist dem Computer egal. Der zählt einfach die Umdrehungen und multipliziert sie mit dem eingegebenen Umfang. Nur wenn die Sginale zu eng aufeiander kommen, weil der Magnet zu eng an der Nabe sitzt, hat er etwas Probleme mit dem Zählen. Außerdem sollte der Zwischenraum zwischen Magnet und Empfänger nicht zu groß sein.

  4. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 3
    CbrAInK
    ha - super erklärt und am Schluß ein Eigentor geschossen

    Egal wie weit an der Nabe oder nicht: die Zeit zwischen den Impulsen ist immer gleich (zumindestens wenn man Anfang bis Anfang als Bezug nimmt, nimmt man Ende bis Anfang hast Du recht -siehe unten)! Was sich ändert ist die "Bahngeschwindigkeit" des Magneten, die ist weiter oben größer als unten.
    Eventuell haben dann billigere Tachos ein Problem, weil das "high"-Signal (wenn der Magnet das Sensorrelais anzieht) eben länger anliegt als vorher.

    Man sollte sogar den Mageneten so nahe wie möglich an die Nabe bringen eben weil dort der Abstand geringer wird, aber solange es funktioniert ist es in Ordnung.

    So mal wieder klug ge********
    Geändert von CbrAInK (10.06.2008 um 10:28 Uhr) Grund: Textbild funktioniert nicht weil Forum führende Leerzeichen wegnimmt

  5. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 4
    volker66
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bahngeschwindigkeiten u.ä. irgendeine Rolle spielen. Die Tachos der 80er gingen locker bis 140 km/h bei 18"-Reifen (vermutlich auch viel weiter, aber schneller war mein Mopped nicht). War bei Motorradfahren eine billige (vermutlich nicht legale) Alternative zu defekten Originaltachos.

    Einzig die Distanz zwischen Magnet und Sensor, sowie die Position (eher an der Spitze als in der Mitte) und die Richtung (Bewegung des Magnetens senkrecht zum Sensor) sind relevant.

    Volker

  6. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 5
    CbrAInK
    Ich hatte das ja auch nur auf den Einwand geantwortet, dass es Probleme mit dem Sensor/Magnet nahe der Nabe geben könnte.

    Und das macht schon einen unterschied:

    Während der Magnet sich am Sensor vorbeibewegt, wird über einer gewissen Fläche bzw. Winkelbereich das Relais im Sensor angezogen.
    Die Zeit, die das Relais angezogen wird, ist also abhängig von der Geschwindigkeit, mit der sich der Magnet bewegt.

    Der Magnet bewegt sich schneller, wenn sich das Rad schneller dreht oder wenn der Magnet weiter von der Nabe weggerückt wird. Insofern hast Du natürlich recht, dass das dann sicherer seien müsste den Sensor weiter Richtung Nabe zu schieben ... mein Fehler.

    Andererseits:
    Wenn die Elektronik also nicht schnell genug reagiert, könnte es sein, dass sie das Signal nicht bemerkt, wenn sich der Magnet zu schnell bewegt (glaube ich zwar nicht, aber ausschließen würde ich das nicht) - also könnte es rein theoretisch schon Probleme geben.

  7. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 6
    DarkSoul
    Zitat Zitat von CbrAInK Beitrag anzeigen
    Ich hatte das ja auch nur auf den Einwand geantwortet, dass es Probleme mit dem Sensor/Magnet nahe der Nabe geben könnte.

    ... Insofern hast Du natürlich recht, dass das dann sicherer seien müsste den Sensor weiter Richtung Nabe zu schieben ... mein Fehler.
    Wenn man mit konstanter Geschwindigkeit fährt magst Du ja recht haben... aber selbst bei einem Hobbyradfahrer der nur auf ebener Strecke fährt sollten Geschindigkeiten zwischen 0 und 45 km/h drin sein. Und da beißt sich dann dein Argument selbst in den Magneten...


    Zitat Zitat von CbrAInK Beitrag anzeigen
    Andererseits:
    Wenn die Elektronik also nicht schnell genug reagiert, könnte es sein, dass sie das Signal nicht bemerkt, wenn sich der Magnet zu schnell bewegt (glaube ich zwar nicht, aber ausschließen würde ich das nicht) - also könnte es rein theoretisch schon Probleme geben.
    Das passiert nur wenn der horizontale Abstand zwischen Magneten und Nehmer zu groß ist. Ich gehe mal davon aus dass die Positionierung der beiden zueinander natürlich völlig übereinstimmt.

    Viel wichtiger als die Frage wo der Magnet sitzt ist dass er richtig sitzt (Abstand und Ausrichtung) und dass der Reifenumfang richtig gemessen und eingestellt wurde. Wenn das ein Gerät nicht unterstützt und keine mm-Angaben möglich sind kann man den Tache gleich in die Tonne werfen.

  8. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 7
    CbrAInK
    Zitat Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
    Wenn man mit konstanter Geschwindigkeit fährt magst Du ja recht haben... aber selbst bei einem Hobbyradfahrer der nur auf ebener Strecke fährt sollten Geschindigkeiten zwischen 0 und 45 km/h drin sein. Und da beißt sich dann dein Argument selbst in den Magneten...
    Nö macht es nicht, 10km/h und Magnet "oben" ist schneller als 10km/h und Magnet unten - und natürlich ist auch 45km/h "oben" schnaller als 45km/h "unten" ... Du merkst schon das Problem wird bei den "Spitzengeschwindigkeiten" liegen

    Zitat Zitat von DarkSoul Beitrag anzeigen
    Viel wichtiger als die Frage wo der Magnet sitzt ist dass er richtig sitzt (Abstand und Ausrichtung) und dass der Reifenumfang richtig gemessen und eingestellt wurde. Wenn das ein Gerät nicht unterstützt und keine mm-Angaben möglich sind kann man den Tache gleich in die Tonne werfen.
    Da stimme ich natürlich absolut zu.

  9. Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau! # 8
    DarkSoul
    Zitat Zitat von CbrAInK Beitrag anzeigen
    Nö macht es nicht, 10km/h und Magnet "oben" ist schneller als 10km/h und Magnet unten - und natürlich ist auch 45km/h "oben" schnaller als 45km/h "unten" ... Du merkst schon das Problem wird bei den "Spitzengeschwindigkeiten" liegen
    Das ist Jacke wie Hose. Der Tacho ist ebenso wie dessen Nehmer darauf ausgelegt und es spielt absolut keine Rolle.
    Geändert von DarkSoul (11.06.2008 um 07:43 Uhr)

+ Antworten

Weitere Themen von r19-kwh

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 10:45
  2. Suche SPD Pedalen günstig
    Suche günstige SPD Pedalen mit diesen...
    im Forum Suche
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 10:48
  3. Immer diese Blöde Fahrradklauerei
    Oh leute alles wieder zum kotzen!!! Ist zwar...
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 14:11
  4. Meine Tochter 6 Jahre sucht ein neues Rad. Brauche Hilfe
    Hallo, wie oben beschrieben sucht meine Tochter...
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 14:04
  5. Suche 24er Fahrrad oder 20er Rad
    Hallo suche für meine Tochter ein Mädchenrad in...
    im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 16:18

Andere Themen im Forum Fahrrad-Forum Allgemein

  1. Cantisockel
    Was ist ein Cantisockel? alex
    von Delgadoa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 19:52
  2. radeln macht impotent?
    ich denke mein titel sagt alles => mich würde mal...
    von Anton
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 09:48
  3. Listenpreise bei Fahrrädern
    Sind die Listenpreise der Fahrradhersteller...
    von Radlos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 22:06
  4. Rücktritt bei älterem Fahrrad defekt!?
    Hallo, wir haben in der Familie noch ein...
    von Roxybunny
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 19:29
  5. crossbike-fitnessbike
    hallo alle zusammen ich bin neu hier und habe...
    von mosabile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 17:13
Sie betrachten gerade Frage zu Fahrradcomputer,Magnetsensor anbau!.